Love Challenge

Helen Hoang – Love Challenge

 

Klappentext

LIEBE IST EINFACH …

Seine Mutter will, dass er heiratet. Khai will, dass sie ihn in Ruhe lässt. Also schließen die beiden einen Pakt: Khai wird drei Monate mit der Frau zusammenleben, die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. Danach hören die Kuppelversuche auf und sie akzeptiert ein für alle Mal, dass Khai als Autist einfach nicht für die Liebe gemacht ist.

… ALLES ANDERE ALS EINFACH!
Esme will ein besseres Leben. Für sich und ihre Tochter. Dafür ist sie bereit alles zu tun, selbst in die USA zu fliegen und einen vollkommen Fremden kennenzulernen. Einen extrem attraktiven und etwas sonderbaren Fremden. Sie hat drei Monate Zeit, Khais Herz zu gewinnen. Nur leider ist es viel einfacher, ihr eigenes an ihn zu verlieren!

Mein Fazit

Vielen lieben Dank KYSS für das Leseexemplar.

Ich habe den ersten Teil der Trilogie Kissing Lessons verschlungen. Somit habe ich mich wahnsinnig auf Teil 2 der Reihe gefreut.

Das Cover ist absolut hübsch. Die Schrift des Titeld glänzt auf dem Print und hebt sich so noch mal wirklich toll ab. Im Inneren des Buches finden wir noch die beiden anderen Bücher der Reihe abgebildet.

Der Schreibstil der Autorin liest sich am Anfang etwas distanziert, aber wird dann angenehmer und flüssiger.

Khai ist Single und lebt in Amerika. seiner Mutter passt es überhaupt nicht, das er Single ist. Sie macht es sich zur Aufgabe eine Frau für ihn zu finden. Leider ist dies nicht so einfach, denn Khai ist Autist. Absolut schüchtern, zurückhaltend und in manchen Sachen absolut unwissend. Ihre Bedingung ist es, dass sie ihm eine Frau sucht, mit der er 3 Monate zusammenbleiben soll. Ob das gut geht?
In der Firma von Khais Mutter fängt eine junge Mutter an zu arbeiten, die bereit ist alles zu tun, um sich und ihr Kind über Wasser zu halten. Auch 3 Monate nach Amerika zu reisen und nicht zu wissen was sie da erwartet. Wie wird das mit ihrer Tochter klappen? Wie wird der Fremde sein ? Wird das klappen?

Eine Handlung die gut und spannend ist. Außerdem mit einer guten Wahl an Humor gespickt. Leider habe ich mich dennoch mit diesem Buch etwas schwer getan. Ich bin persönlich nicht so emotional ins Buch rein gekommen, wie ich es mir gewünscht hätte. Ich konnte nur holprig eine Beziehung zur Handlung aufbauen und mich dementsprechend nicht ganz fallen lassen. Woran dies genau lag, weiß ich nicht so wirklich. Vllt an den nicht so einfachen Namen und das ich keine Bindung aufbauen konnte, vllt an den anfänglichen Schwierigkeiten mit dem distanzierten Schreibstil.

Dies ist natürlich nur meine persönliche Meinung und jeder empfindet Bücher anders.

Insgesamt ist das Buch gut und der Gedanke dahinter gefällt mir wirklich. Auch wenn mich dieses Buch nicht absolut abgehauen hat freue ich mich auf Teil 3 der Trilogie.

4 von 5 Sterne

Quelle

Coverfoto und Klappentext www.endlichKYSS.de

Kommentare sind geschlossen.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten